Gewinnspiel / Spendenübergabe

Donaueschingen. 2013 feierte das von Udo Reichmann gegründete und von seinem Nachfolger Daniel Giusa geführte Immobilien-Büro „Reichmann Immobilien” sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass war die traditionell zur Weihnachtszeit verteilte Broschüre „Reichmanns Kochrezepte” erstmals mit einem Gewinnspiel verbunden. Für jede richtige Antwort durfte sich die Donaueschinger „Heinrich-Feurstein-Schule” nun über eine kleine Geldspende freuen.


„Wir wollten angesichts des Jubiläums etwas Gutes tun”, erklärte der Inhaber von „Reichmann Immobilien”, Daniel Giusa. Für jede eingegangene richtige Antwort im Gewinnspiel spendete das Unternehmen drei Euro. Bei 150 Rückläufern kamen so 450 Euro zusammen, die Giusa zu einer 500-Euro-Spende aufstockte.
„Das Geld können wir sehr gut gebrauchen”, bedankte sich Sonderschulrektor Thomas Sauter für den unerwarteten Geldsegen. In der rund 90 Kinder starken Donaueschinger Förderschule hat man stets eine längere Liste mit Wünschen, die nur mit Spenden zu verwirklichen sind. Das Geld von „Reichmann Immobilien” wird für ein Sozialtraining der Klassen 1 bis 4 Verwendung finden. Begleitend zum Unterricht werden die Schüler dort das miteinander Auskommen, das Erlernen von Regeln und Konfliktlösungsstrategien einüben.
Im nunmehr 41. Jahr hatte der leidenschaftliche Koch Udo Reichmann Ende 2013 ausgewählte Kochrezepte, garniert mit gesammelten Witzen, in einer Broschüre veröffentlicht. Das kleine Heftchen hat nach vier Jahrzehnten Kultstatus erreicht und wird kostenlos an gut 26 000 Haushalte in Donaueschingen und Umgebung verteilt. Erstmals war ein Gewinnspiel, bei dem danach gefragt wurde, welchen Wein man als Riesling nennt, Bestandteil von „Reichmanns Kochrezepten”.
Unter allen richtigen Antworten verloste das in der Herdstraße 15 ansässige Immobilien-Büro drei Abendessen für zwei Personen im historischen Landgasthof „Scheffellinde” in Achdorf. Als Glücksfeen wurden die Gewinner von zwei Schülerinnen aus der sechsten Klasse der „Heinrich-Feurstein-Schule” gezogen. Udo Reichmann unterstützt die Donaueschinger übrigens schon weit über zehn Jahren mit Spenden. „Wir wollen diese Tradition fortführen”, erklärte nun sein Nachfolger Daniel Giusa.

Eine Geldspende in Höhe von 500 Euro erhielt die Donaueschinger „Heinrich-Feurstein-Schule” dieser Tage von „Reichmann Immobilien”. Das Geld kam durch das Gewinnspiel im kostenlos verteilten Rezeptheftchen von Udo Reichmann zusammen (von links): Udo Reichmann, Schulleiter Thomas Sauter, der Inhaber von „Reichmann Immobilien”, Daniel Giusa mit Frau Sandra sowie im Vordergrund die beiden Glücksfeen aus der sechsten Klasse Bianca (links) und Ramona (rechts), von denen die Gewinner beim Gewinnspiel gezogen wurden.